Medikamente strecken mit System? Der neue Impfstoffskandal in China

von Markus Pohlmann

Zwischen der Ansteckung und den ersten Krankheitszeichen der Tollwut vergehen meist drei bis acht Wochen. Erste Symptome können Brennen, Rötungen, Missempfindungen wie Kribbeln, ein Taubheitsgefühl und Schmerzempfindlichkeit an der Bissstelle sein. Außerdem können Kopfschmerzen und Fieber hinzukommen. Im weiteren Verlauf treten Krämpfe am ganzen Körper auf. Der Gemütszustand wechselt zwischen aggressiver und depressiver Verstimmung. Spasmen im Bereich der Rachen- und Schlundmuskulatur führen zu starken Schluckbeschwerden; der Speichelfluss ist erhöht. Auffällig ist eine ausgeprägte Abneigung gegen Wasser, schon der Anblick oder das Geräusch von Wasser kann Unruhe und Krämpfe auslösen. Menschen mit Verdacht auf eine Tollwuterkrankung werden intensivmedizinisch betreut, um den Leidensdruck zu lindern. Der tödliche Verlauf kann dadurch jedoch in der Regel nicht verhindert werden. An Tollwut Erkrankte versterben in der Regel innerhalb weniger Tage infolge von Atemlähmungen oder Herzversagen.

An Tollwut verstorbene Menschen, Quelle: http://journals.plos.org/plosntds/article?id=10.1371/journal.pntd.0003709#pntd-0003709-g003

Medikamente strecken mit System? Der neue Impfstoffskandal in China weiterlesen

When Dogs Bite – The New Vaccine Scandal in China

By Markus Pohlmann 

Rabies is an infectious viral disease that is almost always fatal following the onset of clinical symptoms, which usually occur one to three months after the infection, though this incubation period could be as short as one week and as long as one year, depending on where the virus entered the body and the load of virus that entered the body. Initial symptoms of rabies include a fever with pain and unusual or unexplained tingling, pricking, or burning sensation (paraesthesia) at the wound site. As the virus spreads to the central nervous system, progressive and fatal inflammation of the brain and spinal cord develops. Of all human rabies cases, 70% are patients of furious rabies, who exhibit signs of hyperactivity, excitable behaviour, hydrophobia (fear of water) and sometimes aerophobia (fear of drafts or of fresh air). Death occurs after a few days due to cardio-respiratory arrest. The rest 30% are patients of paralytic rabies, whose muscles gradually become paralyzed, starting at the site of the bite or scratch. A coma slowly develops, and eventually death occurs.

Human rabies deaths, source: http://journals.plos.org/plosntds/article?id=10.1371/journal.pntd.0003709#pntd-0003709-g003

When Dogs Bite – The New Vaccine Scandal in China weiterlesen